Aphorismen

Partnerschaft, Hochzeit und Ehe (57)

Das Team der Sprüche-Welt freut sich, Sie in unserer Rubrik für Aphorismen zur Hochzeit herzlich begrüßen zu dürfen. Hier präsentieren wir Ihnen eine breit gefächerte Auswahl an unzähligen Aphorismen, die einer Glückwunschkarte einen besonderen Ausdruck verleihen. Verzichten Sie auf einfältige und standardisierte Gratulationskarten, die es an jeder Ecke, an jedem Kiosk bzw. in jeder Buchhandlung zu kaufen gibt. Derartige Karten führen meist einfache Glückwunschsprüche auf deren Vorderseite – schlichtweg handelt es sich um Floskeln, die das Brautpaar zu genüge an seinem Hochzeitstag hört. Wie wäre es stattdessen mit etwas richtig Besonderem? Geben Sie dem frisch vermählten Paar einen sinnhaften, wenn nicht sogar weisen, Spruch / Aphorismus mit ins Eheleben? Unsere Sammlung zu den Themen „Aphorismen Hochzeit“ und „Weisheiten Hochzeit“ stellt eine einzigartige Quelle dar, die es möglich macht, die richtigen Worte für eine perfekte und individuelle Glückwunschkarte zu finden. Genau genommen stellen Aphorismen philosophische Gedankenmuster, die als kurze und weise Sinnsprüche formuliert werden, dar. Es handelt sich demnach um rhetorische Einzelwerke, die eine weise Botschaft vermitteln und zum Ausdruck bringen möchten. Zeigen Sie dem Brautpaar, dass zu einer Ehe mehr gehört, als einfach nur „Herzliche Gratulation und alles Gute für das weitere Eheleben“. Unsere Aphorismen zur Hochzeit und zur Ehe sind dafür das richtige Mittel. Durchstöbern Sie unser reichhaltiges Repertoire an Aphorismen, Weisheiten und kurzen Sprüchen und sie werden sehen – Ihr Brautpaar wird sich an Ihre Glückwunschkarte noch lange zurückerinnern.

 

Es gibt keine Hochzeit ohne Weinen und kein Begräbnis ohne Lachen.
Vor der Hochzeit gibt’s Küsse, nach der Hochzeit gibt’s Schmisse.
Vor der Hochzeit haben die Frauen Honig im Munde.
Nur selten wird eine Hochzeit gemacht, dass dabei nicht eine neue erdacht.
Das Grün vom eignen Myrtenstrauch gehört - wie einst - zum Hochzeitsbrauc
Nach der Hochzeit erkennt man des Weibes Bosheit.
Hochzeitgehen ist ein’ Ehr’, macht den Beutel aber leer.